Freunde des Kunstmuseums Ravensburg e.v.
Jetzt Mitglied werden!

Ich bin Mitglied bei den Freunden des Kunstmuseums, weil das Kunstmuseum für mich die Krönung der kulturellen Vielfalt unserer Region darstellt, die ich gern unterstütze.
Heinz Pumpmeier, Vorsitzender des Vorstands der Kreissparkasse Ravensburg

Pumpmeier

«Ich bin Mitglied, weil ich meinen Enkelkindern “Rot, Blau und Gelb“ nahe bringen will (Barnett Newman "Wer hat Angst vor Rot, Gelb und Blau II" in der Stuttgarter Staatsgalerie).» Wilhelm Stotz







Barnett Newman

«Ich bin Mitglied bei den Freunden des Kunst-museums Ravensburg e.V. weil ich mich auf die Begegnung der Kunstwerke in unterschied-lichen Kontexten freue!» Christina Herzer, Vorsitzende von "Frauen und Kinder in Not e.V."







Frau Herzer

Das WIFO ist Mitglied weil das Kunstmuseum das magische Dreieck einer Innenstadt mit Lifestyle-Kultur-Shopping maßgeblich stärken und erweitern wird. Eugen Müller, Wirtschaftsforum Pro Ravensburg


Willkommen bei den Freunden des Kunstmuseums Ravensburg e.V.

Nach ca. zwei Jahren Bauzeit haben wir uns sehr gefreut, die Eröffnung des neuen Kunstmuseums der Stadt Ravensburg am 8. März 2013 zu feiern.

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern unterstützen wir das städtische Kunstmuseum mit der Sammlung Selinka als wertwolle Bildungseinrichtung und sehen es als Bereicherung für alle Bürger und für die Schulen und Hochschulen der Stadt und der Region.

Regen Zuspruch haben unsere bisherigen Kunstausfahrten gefunden. Gerne können Sie sich einen eigenen Eindruck über die bisherigen und zukünftig stattfindenden Veranstaltungen und Ausfahrten unter der Rubrik Aktivitäten verschaffen.

 

Aktuelles:

Samstag, 12.08.2017, 17.00 Uhr im Kunsthaus Bregenz:
Ausstellung Adrián Villar Rojas: The Theater of Disappearance
Führung für die Freunde des Kunstmuseums Ravensburg mit dem Kurator Rudolf Sagmeister

Gedanken zu Verlust sowie Empfindungen zu Vergänglichkeit und Tod verleiht Adrián Villar Rojas in monumentalen Skulpturen fass- und begreifbare Präsenz. Die für das Kunsthaus Bregenz geschaffenen raumgreifenden Arbeiten eröffnen die Bühne für Rojas´ ››Theater des Verschwindens<<. (Text: Kunsthaus Bregenz)

„Der Künstler beschert uns mit The Theater of Disappearance zum 20-jährigen Jubiläum im Sommer eine der eindrücklichsten und aufwendigsten Ausstellungen der KUB-Geschichte“ (Thomas D. Trummer, Direktor des Kunsthauses Bregenz).

Die Hin- und Rückfahrt zum Kunsthaus Bregenz bitten wir selbst zu organisieren. Die Kosten für den Eintritt und die Gruppenführung werden vor Ort erhoben.

 

Donnerstag, 17.08.2017, 18.00 Uhr im Kunstmuseum:

Veranstaltung mit Ottmar Hörl:
Signierung der Wölfe und Künstlergespräch mit Dr. Nicole Fritz

Im Anschluss Direktorenführung für die Freunde mit Dr. Nicole Fritz

 

 

Museum des Jahres 2015

Wir gratulieren unserem Kunstmuseum Ravensburg zu der Auszeichnung zum Museum des Jahres 2015 durch den Verband der Internationalen Kunstkritiker Sektion Deutschland (AICA)

 

 

 

Mobile Funk-Führungssysteme

Dank der finanziellen Unterstützung der Freunde des Kunstmuseums Ravensburg e. V. konnten 10 neue Gruppenführungsgeräte angeschafft werden.